Start Allgemein Corona-Update...

Corona-Update: Lock Down für den Sport verlängert bis 20. Dez.

Update vom 27.11.2020: Lock Down für den Sport verlängert bis 20. Dezember

Der Lock Down “light” wird laut der Regierungserklärung vom 25.11.2020 verlängert bis mindestens 20. Dezember 2020! Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, müssen somit weiterhin geschlossen bleiben. Dazu gehören per Definition der Regierung auch der Freizeit- und Amateursportbetrieb sowie Fitnessstudios. Das bedeutet, dass auch wir unsere Sportstätten weiterhin schweren Herzens für den regulären Sportbetrieb geschlossen halten müssen. Dies gilt insbesondere für Abteilungssport, Kursangebote, Rehasport, Eltern-Kind-Angebote und die Ballschule, ebenso für den regulären Betrieb des Bewegungszentrums und der MTT.

Als Corona-Spezial bieten wir derzeit ein Personal Training in der MTT für alle Interessierten. Denn noch gelten Ausnahmen für Sportangebote, die alleine, zu zweit oder in der Familie ausgeführt werden können.

Ob euer in der TSG organisierter Sport zu den Ausnahmen gehört und unter welchen Bedingungen die Ausübung des Sports möglich ist, könnt ihr beim jeweiligen Abteilungsleiter erfragen.

Unsere Kindertagesstätte bleibt weiterhin in Betrieb.

Auch die Geschäftsstelle ist für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Die meisten sozialversicherungspflichtigen Mitarbeiter befinden sich aktuell in Kurzarbeit. Wir sind dennoch für Euch telefonisch erreichbar von Montag bis Freitag jeweils 09:00-12:00 Uhr unter 07131 507075. Wichtige Fragen könnt ihr auch an info@tsg-heilbronn.de senden.

Natürlich sind wir auch wieder mit Online-Trainingseinheiten für euch da. Alle Bewegungsangebote während Corona findet ihr auch auf unserer Homepage unter dem Reiter Online-Bewegungsangebot und auf unserem You-Tube-Kanal!

Wir informieren an dieser Stelle, sobald es Neuigkeiten hinsichtlich einer Lockerung für den Sport gibt.

Wir wünschen trotz allem eine schöne Vorweihnachtszeit! Passt auf euch auf!


Update vom 29.10.2020: Lock Down für den Sport ab 2. November

Ab kommendem Montag, 02.11.2020 ist der Amateursport für 4 Wochen ausgesetzt. In der TSG findet deshalb kein Trainngs- und Spielbetrieb bis Ende November statt. Die Sporthallen, Kegelbahnen, das Bewegungszentrum, die MTT, Krafträume und alle Outdoor-Sportanlagen sind in diesem Zeitraum geschlossen.

Wir wissen wieviel Zeit und Mühe ihr alle und besonders auch alle eure Übungsleiter in die Umsetzung und Einhaltung der Hygienekonzepte gesteckt habt. Vielen Dank dafür – und es war nicht umsonst – wir hoffen alle, dass wir nach den vier Wochen wieder Training anbieten können.

Viele Grüße und bleibt gesund!


Update vom 23.10.2020: Training und Übungsbetrieb kann weiterhin mit 20 Personen stattfinden

Am 23.10.2020 ist eine neuer Corona-Verordnung Sport in Kraft getreten. Diese ist allerdings inhaltlich gleich mit der Vorversion stellt aber zum Beispiel nochmals klar, dass Training und Übungsbetrieb weiterhin mit 20 Personen erfolgen kann. Spezielle Maßnahmen in Heilbronn aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwerts von 50 regelt seit 22.10.20 die Allgemeinverfügung der Stadt. Wir bitte um Beachtung der gesonderten Regelungen in unserem Stadtkreis.


Update vom 1.7.2020: Neue Corona-Verordnung eröffnet weitere Lockerungen ab 1. Juli 2020

Das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg hat nun eine zusammenfassende und aktualisierte Corona Verordnung Sport veröffentlicht. In dieser Verordnung wurden die drei Bereiche der Sportstätten VO, der Wettkampf und Wettbewerb VO sowie die Profi- und Spitzensport VO in einer Verordnung gebündelt. Die Änderungen treten heute in Kraft. 

Folgende wesentlichen Änderungen gelten ab dem 01. Juli 2020 für den Trainings- und Wettkampfbetrieb:

  • In Gruppen von bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
  • In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist (z. B. Judo und Paartanz), sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden.
  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.
  • Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig.
  • Untersagt sind:
    • bis einschließlich 31. Juli Veranstaltungen mit über 100 Sportlerinnen und Sportlern und über 100 Zuschauerinnen und Zuschauern. Die Zahl der Zuschauerinnen und Zuschauer kann unter bestimmten Bedingungen auf 250 erhöht werden (siehe CoronaVO Sport § 4 Abs. 3)
    • vom 1. August bis einschließlich 31. Oktober 2020 Veranstaltungen mit insgesamt 500 Sportlerinnen und Sportlern sowie Zuschauerinnen und Zuschauern (die zahlenmäßige Aufteilung zwischen Sportlerinnen und Sportlern und Zuschauerinnen und Zuschauern ist dem Veranstalter freigestellt).

Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten. Somit ist weiterhin als Grundlage für jedes sportartspezifische Konzept für die Nutzung der vereinseigenen Sportanlagen folgendes aktualisierte Konzept gültig:


Update vom 27.5.2020: Schrittweise Öffnung des Hallensports

Ab 2. Juni 2020 ist auch Hallensport wieder möglich. Die Auflagen für den Betrieb von Sportanlagen (auch überdachte) sind in der neuen Corona-Verordnung Sportstätten geregelt. Unter der Voraussetzung, dass für die jeweilige Sportart und Sportstätte ein Hygienekonzept bei der Stadt eingereicht und von Stadt und Gesundheitsamt genehmigt wurde, ist Sport im Freien und unter Dach unter den unten aufgeführten Auflagen möglich. Als Grundlage für jedes sportartspezifische Konzept ist für die Nutzung der vereinseigenen Sportanlagen das

für jede Sportgruppe, somit auch für jedes einzelne Mitglied bindend! Nur so können wir den Gesundheitsschutz jedes einzelnen Sportlers gewährleisten. Und die Gesundheit jedes Einzelnen ist und bleibt oberste Prämisse für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs.

Am Dienstag, den 02.06.2020 soll somit auch unser Sportstudio BWZ sowie die MTT wieder in Betrieb genommen werden. Ebenso arbeiten wir derzeit an einer Online-Buchungsmöglichkeit für Kurse und die Kegelbahnen. Über das genaue Anmeldeprozedere sowie die notwendigen ergänzenden Hygienebedingungen und -maßnahmen werden wir entsprechend die kommenden Tage informieren.

Welche Sportgruppen schon jetzt, ab 2. Juni oder erst später den Sportbetrieb wieder aufnehmen und unter welchen Voraussetzungen, erfahrt ihr vom jeweiligen Abteilungs- oder Gruppenleiter.

Die neue Corona-Verordnung Sportstätten bestimmt, dass Sport ab 2. Juni 2020 im Freien und unter Dach unter folgenden wesentlichen Voraussetzungen wieder möglich sein soll:

  1. Abstand von 1,5 m muss jederzeit gewährleistet sein (beim Sport und bei Ankommen und Verlassen der Sportstätte)
  2. keinerlei körperlicher Kontakt möglich (ausgenommen Familienangehörige)
  3. keine hochintensiven Ausdauerbelastungen in geschlossenen Räumen
  4. sportl. Betätigung zu Trainings- und Übungszwecken möglich
    • an Ort und Stelle (Gerätetraining, Yoga usw.): mind. 10m² pro Person
    • mit Raumwegen (= Bewegung nicht nur auf der Stelle)max. 10 Personen, dabei mind. 40m² pro Person
  5. sorgfältige Reinigung nach Nutzung von Sportgeräten
  6. Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt
  7. Umkleiden und Duschen bleiben geschlossen
  8. Ausreichende Belüftung notwendig
  9. Für jedes Training muss eine Person bestimmt werden, die für Einhaltung der  Regeln verantwortlich ist
  10. Erhebung und Speicherung (vier Wochen lang) folgender Daten aller Trainingsbeteiligten:
    • Vorname und Name
    • Datum sowie Beginn und Ende des Besuchs
    • Tel. Nummer oder Adresse

Die zusätzlichen Regeln für Schwimmunterricht sind in §2 der Corona-Verordnung Sportstätten aufgeführt.


Update vom 13.5.2020: Spielregeln zur schrittweisen Öffnung der TSG-Sportstätten

Zum Schutz unserer Mitarbeiter, Übungsleiter, Funktionäre und Sportler gilt es folgende Richtlinien in den TSG-Sportstätten einzuhalten:

Zu den allgemeinen Verhaltensregeln gelten die auf die jeweilige Fachsportart und Sportstätten abgestimmten Hygienekonzepte, die in enger Abstimmung mit der Stadt Heilbronn und dem Gesundheitsamt entwickelt worden sind. Alle Mitglieder, die in Ihren Abteilungen Sport treiben wollen, können sich bei den Abteilungsleitungen bzw. Trainern informieren, ob und wann und insbesondere unter welchen Auflagen die Trainingsprogramme im Freien stattfinden.

Wir bitten alle Mitglieder, diese Regeln gewissenhaft zu beachten und umzusetzen, denn nur dann können wir mit weiteren Lockerungen rechnen.


Update vom 11.5.2020: Wiederaufnahme Sportbetrieb

Es gibt gute Nachrichten: Der Betrieb von Freiluftsportanlagen zu Trainings- und Übungszwecken ist ab 11. Mai 2020 unter Auflagen wieder gestattet. Die TSG wird demnach Schritt für Schritt den Sportbetrieb wieder aufnehmen – Aber es ist nichts so, wie es vor Corona war!!!

Wir müssen die Infektionsschutzverordnung beachten und die reglementiert den Sportbetrieb sehr stark. Deshalb können wir vorerst nur mit begrenzten Angeboten starten, die im Freien und unter bestimmten Auflagen stattfinden können. Diese Angebote sind ausschließlich unseren Mitgliedern vorbehalten. Vorbehaltlich der Genehmigung der Hygienkonzepte durch Stadt und Gesundheitsamt starten wir zunächst unter strengen Auflagen mit Tennis und Leichtathletik; Kanu und Hockey sollen in Kürze folgen. Weitere Informationen zu den einzelnen Trainings- und Übungsbetrieben erhalten Sie von den jeweiligen Abteilungsleitungen.

Welche Auflagen gelten prinzipiell?

  1. Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mind. 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
  2. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen.
  3. Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
  4. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mind. 1,5 Metern zu gewährleisten.
  5. Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitätsräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.
  6. In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen.

Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der genannten Auflagen verantwortlich ist. Die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren. 

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Schwimmbäder, Sporthallen und Fitnessstudios bleiben zunächst weiterhin geschlossen!


Update vom 16.4.2020: Sportanlagen weiterhin geschlossen

Bund und Länder haben gestern beschlossen, die Kontaktsperre auch nach den Osterferien nicht zu lockern. Die Kontaktbeschränkungen gelten vorerst bis 3. Mai 2020. Auch die Abstandsregel in der Öffentlichkeit von 1,5 Metern bleibt bestehen. Demnach sind unsere Sportanlagen leider weiterhin bis auf weiteres geschlossen lassen. Auch bleiben Großveranstaltungen bis 31. August 2020 untersagt.

Neue Ergebnisse könnte es bei der Konferenz mit den Ministerpräsidenten am 30.04.2020 geben. Dann soll vereinbart werden, wie es für Deutschland in der Corona-Krise weitergeht.

Wir vermissen unsere Sportfreunde und die vielen Kinder – Haltet durch und bleibt gesund!


Update vom 6.4.2020: Umgang mit Mitgliedsbeiträgen

Information des Präsidiums zum Umgang mit Mitgliedsbeiträgen während der Corona-Pandemie


Mitteilung vom 14.3.2020: Einstellung des Sportbetriebs

Liebe Sportfreunde, liebe Mitglieder,

sicherlich verfolgen Sie alle in den Medien die Entwicklung zum Coronavirus und den Verlauf der aktuellen Infektionszahlen. Stündlich gibt es hierzu von Bund, Land, Stadt und Sportverbänden neue Informationen und Entwicklungen, die wir zum Wohle unserer aller Gesundheit sehr ernstnehmen.

Nachdem die Stadt Heilbronn Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl 50 Personen untersagt hat und das Land Baden-Württemberg in einer Sondersitzung die landesweite Schul- und Kitaschließungen beschlossen hat, hat dies natürlich auch für uns einschneidende Konsequenzen.

So müssen ist unter diesen Umständen unser Jubiläums-Festakt am 2. April 2020 abgesagt! Alle angemeldeten Gäste werden wir in der kommenden Woche entsprechend informieren. Weitere Absagen geplanter Veranstaltungen können wir derzeit noch nicht abschätzen, aber auch nicht ausschließen.

Durch die Schließung der Schulen, kann laut Mitteilung der Stadt auch der Sport- und Übungsbetrieb in den Sporthallen der Stadt nicht mehr stattfinden. Auch der WLSB empfiehlt den Sportvereinen, den Trainingsbetrieb bis zum Ende der Osterferien, also bis 19. April 2020, einzustellen.

Deshalb werden auch wir den gesamten Trainingsbetrieb der Abteilungen und des Kindersports ab sofort zunächst bis zum Ende der Osterferien, also bis einschließlich 19. April 2020 komplett einstellen. Die betrifft ebenso den Betrieb der Kegelbahnen.

Unser Bewegungszentrum stellt ab Dienstag, den 17.03.2020 den Studiobetrieb (BWZ & MTT) bis zum 19.04.2020 ein. Rehasport- und Rheumaliga-Kurse werden ebenfalls bis zum 19.04.2020 ausgesetzt. Infos zum Studiobetrieb und den Angeboten des BWZ werden laufend auf der Webseite des BWZ aktualisiert: tsg-bwz.de

Auch die TSG-Geschäftsstelle bleibt in diesem Zeitraum für den persönlichen Kontakt geschlossen. Bei Fragen erreichen Sie die Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten unter 07131 507075 oder unter: info@tsg-heilbronn.de

Sollten sich Änderungen oder neue Erkenntnisse ergeben, werden wir zeitnah informieren.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis.