Start Top News TSG startet erste Ballschule in Heilbronn

TSG startet erste Ballschule in Heilbronn

Spielen macht den Meister!

Ab September bietet die TSG Heilbronn eine Ballschule für Kinder aller Altersgruppen an. Mit dem Projekt verfolgt der Verein einen modernen, zeitgemäßen Ansatz, der dem Nachwuchs die Freude am spielerischen Lernen näherbringt und sie vielseitig ausbildet.

Warum eine Ballschule?

Bedauerlicherweise droht das Spielen an der frischen Luft nahezu gänzlich aus der Lebenswelt von Kindern zu verschwinden. Und damit auch ein Grundbaustein für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Mit dem Wort “Spiel” assoziieren viele Kinder heutzutage in erster Linie ein Computer- oder Konsolenspiel, mit dem Begriff Freundschaft eine Verbindung in den sozialen Netzwerken. Dass Kinder ihre Freizeit im Wald, auf Wiesen oder einfach auf der Straße verbringen, wird immer seltener. Zu den Folgen zählen neben [sport]motorischen Defiziten nicht selten Lernstörungen und Verhaltensauffälligkeiten.

BALLVERLUST – DIE FOLGEN DER VERÄNDERTEN SPIELKULTUR

  • Voranschreitende Urbanisierung und Mobilität sowie starke Zunahme des Medienkonsums
  • Wegfall der Straßenspielkultur hinterlässt große Lücke in der motorischen und koordinativen Entwicklung der Kinder


Mit Einführung der Ballschule will die TSG Heilbronn die klassische „Straßenkindheit“ mit ihren vielfältigen, natürlichen Spiel- und Bewegungserfahrungen zu neuem Leben erwecken. Denn Spielen ist nach wie vor der Königsweg des Lernens! Das spielerische, zweckentfremdete Erkunden des Möglichen fördert die Kreativität der Kinder und ist fundamental für das sozial-emotionale Heranreifen.

Was lernen die Kinder in der Ballschule?

BALLGEWINN – DIE VORZÜGE EINER VIELSEITIGEN AUSBILDUNG

  • Die sportlich-spielerische Kinderstube bringt einen Vorsprung fürs Leben: Bessere und ausgewogenere Allgemeinmotorik
  • Früh in sportliche Bahnen lenken: Verbesserung der motorischen Intelligenz, schnelleres Erlernen komplexer Bewegungsabläufe, soziale Einbindung in Sportgruppen

In der Ballschule steht das Spielen mit dem Runden natürlich im Vordergrund. Die Auseinandersetzung mit den verschiedensten Lauf-, Hüpf-, Fang- und Ballspielen vermittelt den Kindern ein breites Fundament an Basiskompetenzen, die in mehr oder weniger allen [Ball]sportarten von zentraler Bedeutung sind. Der Vorteil gegenüber einer starren sportspezifischen Ausbildung liegt darin, dass den Kindern genügend Raum zur freien Entfaltung gelassen wird. Durch Ausprobieren entdecken die Kinder, wo ihre Talente liegen und bilden mit der Zeit persönliche Neigungsschwerpunkte. Die Spiel- und Übungsaufgaben und die mit ihnen zu vermittelnden sportspielübergreifenden Bausteine aus den Bereichen Taktik, Koordination und Technik werden den verschiedenen Entwicklungsstufen der Kinder angepasst. Nach dem Erwerb dieser elementaren Spielfähigkeitskomponenten erfolgt unter verstärkter Einbindung der TSG-Ballsportabteilungen die sukzessive Heranführung an spezifische Sportarten.

Eine erste Möglichkeit, sich ein Bild von der neuen Ballschule zu machen, bietet das Heilbronner Kinderfest am 7. Juli 2018 im Wertwiesenpark. Außerdem wird am 13. Juli ein kostenloses Schnuppertraining ab 16.00 Uhr angeboten.

Um die Übungseinheiten besser vorbereiten zu können, wird um eine unverbindliche Anmeldung per Mail unter p.chanab@tsg-heilbronn.de oder telefonisch unter 07131 507075 gebeten. Danach erhalten Sie weitere Infos zum Ablauf des Schnuppertages.

Noch mehr zum Konzept der Ballschule sowie Trainingszeiten finden Sie hier Oder in unserem Flyer!

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun − 1 =