Start Ballschule Blaue TSG-Luf...

Blaue TSG-Luftballons erobern das Kinderfest

Immer den blauen Luftballons hinterher, schon war der TSG-Stand erreicht. Tausende Kinder strömten auf der Suche nach Spiel und Spaß am 13. Juli zum Kinderfest in den Wertwiesenpark. Beim größten nordwürttembergischen Kinderfest verwandelten rund 70 Stationen und Institutionen den Park in ein Spiele-Paradies. Und das, obwohl das Wetter nicht ideal war.

In der Beliebtheitsskala der Kinder ganz oben waren die Bewegungsangebote – und die kostenlosen Luftballons. Für beides war die TSG vor Ort bestens gerüstet. Die Abteilung Judo präsentierte sich zusammen mit dem Verein miteinander e.V., die Abteilung Hockey und die Ballschule bespielten gemeinsam einen großen Bewegungsbereich. Blaue mit Helium gefüllte Ballschule-Luftballons überfluteten bald das gesamte Gelände. Inge Beck war für die rund 500 verteilten Luftballons im Dauereinsatz. Für eine kurze Verschnaufpause war keine Zeit.

Um einen der beliebten Ballons zu ergattern, mussten die Kinder allerdings zuerst eine der vier Mitmachstationen durchlaufen. Während sich die Eltern bei Moni Schnepf am Infostand über das reichhaltige Angebot der TSG informierten, waren die Kinder schon angesteckt von der Vielfalt des Ballsports.

Die Kleinsten versuchten sich am Geschicklichkeitsparcour: mit einem Ball über Stangen hüpfen, durch einen Kriechtunnel krabbeln und den Ball in einer durchsichtigen Röhre versenken. Als Belohnung winkte ein Dino-Stempel. Insbesondere die Jungs verausgabten sich beim Torschuss mit Geschwindigkeitsmessung bis zu 88 km/h. Lange Schlangen bildeten sich auch beim Zielscheibenschießen, da jedes Kind seine Treffsicherheit testen wollte. Beim Slalomparcour der Hockeyabteilung waren die Kinder mit verschiedenen Schlägern und verschieden großen Bällen gefordert.

Dank unseres ehrenamtlichen Teams mit Helfern der Turn- und Judoabteilung, mit Übungsleitern der Ballschule und den Trainern der Hockeyabteilung, konnten wir hunderten Kindern Tipps und Hilfestellung geben und eine Menge unserer Bewegungsbegeisterung weitergeben.

 

Zitat aus der Heilbronner Stimme v. 15. Juli 2019:

Überhaupt kommen die Bewegungspiele prima an. Etwa die der Ballschule der TSG Heilbronn, besonders das Fußballschießen mit Tempomessung. Ein Sechsjähriger hält den Rekord mit sage und schreibe 88 km/h mit einem Schuss. Allerdings versichert Trainer Lothar Veit von der Ballschule, “…dass wir nicht eine spezifische Sportart fördern, sondern die Freude an der Bewegung. Kinder können bei uns ihren Bewegungstrieb ausleben.”
Das klingt irgendwie fast wie das Motto zum Kinderfest.

Dem gibt es nichts hinzuzufügen 🙂 !!!